Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Faust. Montagearbeit am deutschen Klassiker »Faust. Montagearbeit am deutschen Klassiker«, Regie: Max Schaufuß, Bachelorinszenierung Regie 04© Philip Henze

Faust. Montagearbeit am deutschen Klassiker

Eine Stückmontage aus Johann Wolfgang von Goethes »Faust« und Elfriede Jelineks »FaustIn and out«

In Kooperation mit:

Premiere

01.03.2018 | 19:30 Uhr | ADK

  • Weitere Vorstellungen

Es spielen: Daniel Noël Fleischmann,

Regie: Max Schaufuß

Dramaturgie: Annika Henrich

Kostümbild: Verena Bisele & Claudia Frank (ABK Stuttgart)

Licht-Design: Friedrich Schmidt

Musik: Justus Wilcken

Es spielen: Christoph Gummert, Justus Wilcken

:

Zur Inszenierung

Wenn Mann schon nicht Gott sein kann, dann doch wenigstens Gott spielen: Eine Welt erschaffen, in der man nach Belieben walten kann. Die eigene Geliebte aus der Rippe schneiden. Und was man selbst erzeugt hat, darf man auch selbst zu Grunde richten. Schöpfen und Zerstören – Geburt und ewige Reproduktion der männlichen Herrschaft. Doch was beherrscht die Herrschenden? Elfriede Jelinek stellt Goethes unersättlich nach Höherem strebenden Faust die brutal Unterworfene entgegen. In der Schizophrenie dieser Erzählungen biegen und brechen sich drei Männerkörper. Und wenn die eigene Erzählung Risse bekommt? Schnell alles abdichten, dass nur kein Licht eindringt durch die bröckelnden Mauern des Patriarchats.

Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Faust. Montagearbeit am deutschen Klassiker
Postkarte »Faust. Montagearbeit am deutschen Klassiker«, Regie: Max Schaufuß, Bachelorinszenierung Regie 04