Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Fegefeuer in Ingolstadt

Fegefeuer in Ingolstadt

Inszenierung »Fegefeuer in Ingolstadt« von Marieluise Fleißer mit Studierenden des 3. Studienjahres Schauspiel

Premiere

02.12.2011 | 20:00 Uhr | ADK Bühne

Einlass/Kartenverkauf 19.00 Uhr | Eintritt: € 5,-| Kartenreservierung karten@adk-bw.de

Es spielen: Johannes Frick, Banafsche Hourmazdi, Hadi Khanjanpour, Nils Malten, Marilena Netzker, Janina Schröder, Magdalena Wiedenhofer | Regie: Malte Kreutzfeldt

Coaching: Magdalene Artelt | Regieassistenz: Sonja Wallmersperger | Mitarbeit Kostüm: Johannes Frick | Technische Leitung: Stefan Schumacher | Bühne: Christoph Traub | Beleuchtung: Reinhard Kopp | Ton: Alexander Mahr | Rigging: Fabian Emele

Olga liebt Peps. Sie ist schwanger. Peps ist inzwischen in Hermine verliebt und der Außenseiter Roelle, mit dem Blähhals, den keiner leiden mag, vergeht vor Sehnsucht nach Olga. Die will von ihm nichts wissen. Die bigotte Enge der Kleinstadt, die Tatsache, dass sie Gymnasiasten sind, macht Olgas Zustand zu einem Problem, das nicht ans Licht der Öffentlichkeit sollte. Das Kind muss weg. Der Versuch scheitert, und Roelle sieht seine Chance, Olgas Liebe durch Erpressung zu erzwingen. Die Jugendlichen beginnen Ausgrenzungs- und Machtspiele auf Leben und Tod.

Aber eigentlich sehnen sich alle nur nach Nähe und Liebe. Geprägt durch das Leben in einer Kleinstadt suchen ihre jungen Seelen im Fegefeuer widersprüchlicher Gefühle und moralischer Ansprüche einen Ausweg. Wo gibt es Halt? Wo Erlösung?

Mit herzlichem Dank für die freundliche Unterstützung an das Rote Kreuz, Ludwigsburg und die Firma Layher.