FIESCO! FIESCO! nach Friedrich Schiller

Eine Bachelor-Abschlussinszenierung des Studiengangs Regie.

Premiere

14.02.2014 | 20:00 Uhr | ADK

Eintritt 5 €
  • Weitere Vorstellungen

Regie: Verena Nagel

Dramaturgie: Annabelle Leschke

Ausstattung: Andreas Hartmann (Studierender der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart)

Regie-Assistenz: Arthur El Hussein

Ausstattungsassistenz: Hannah Deuß

Kostümhospitantin: Annika Klaas

Projektmentor: Herbert Fritsch

Es spielen: Fiesco: Philip Dechamps - Verrina: Johannes May - Gianettino: Philipp Engelhardt - Leonore: Anna Ortmann - Bertha: Laura Sauer - Julia: Yasemin Cetinkaya - Muley Hassan: Peer Roggendorf - Sacco: Stefan Hornbach - Bourgognino: Maximilian Wex

++++ Die Premiere ist AUSVERKAUFT !! ++++++

„Charisma“ als magisch bedingt geltende Qualität einer Persönlichkeit, um derentwillen sie als mit übernatürlichen oder übermenschlichen oder mindestens spezifisch außeralltäglichen, nicht jedem andern zugänglichen Kräften oder Eigenschaften oder als gottgesandt oder als vorbildlich und deshalb als »Führer« gewertet wird.

Die Gegner der Monarchie haben sich versammelt, verschiedene egoistische Motive wie Geld oder Liebe haben zur politischen Einigkeit geführt: Die Herrscherfamilie Doria muss aus dem Staat Genua verschwinden, die Revolution muss beginnen, die Republik ausgerufen werden und vor allem muss Adelsliebling  Fiesco de Lavagna überzeugt werden, diese Intrige mit zu tragen, zu führen und zu vollstrecken. Wie einen Mann überzeugen, der alles hat? Der mit den schönsten Frauen, auf den wildesten Partys, Champagner in seiner höchst edlen Toilette trinkt? Den man nicht mehr überraschen kann? Doch nicht nur vor diesem Problem stehen die Verschwörer, die eine Revolution auf der Leinwand, gehüllt in Schönheit, mit dreckigen Straßenkämpfen verwechseln. Denn die Frage, wer die politische Herrschaft übernehmen wird, bleibt.
 

Bildnachweis:  Andreas Schilling