Open Days | Studieninfotag Campus-Akademien vor Ort, in Präsenz

Termin

29.11.2023 | 10:00 Uhr | ADK, Campus, Kino Caligari

 

Start: 10 Uhr, Kino Caligari, Begrüßung durch die Akademiediektoren von ADK, FABW und Animationsinstitut

Treffpunkt für die weitere Vorstellung der ADK-Studiengänge:

ADK Foyer, (gegenüber des Restaurants »Joe Peñas«)
Adresse: Akademiehof 1, 71638 Ludwigsburg

»Irgendwas mit Medien« umfasst längst nicht mehr nur Film und Fernsehen. Streamingdienste, hochwertige Serien und transmediale Formate haben die Angebotspalette erweitert. Diese Entwicklung manifestiert sich mittlerweile auch im Bereich des Theaters.

Kunst und Kultur als zentrale gesellschaftliche Faktoren sind ein Berufsfeld im Wandel: Neben herkömmlichen Film- und Bühnenberufen bieten sich ganz neue Möglichkeiten in transdisziplinären Formaten. Die Begeisterung junger Menschen für kreative Studiengänge ist auch angesichts dieser Herausforderungen ungebrochen.

Um diesem anhaltenden Interesse zu entsprechen, bieten die ADK, die Filmakademie Baden-Württemberg (FABW) mit ihrem Animationsinstitut auf dem Akademien-Campus in Ludwigsburg einen Studieninformationstag an.

Zulassungsvoraussetzungen, Studienverlauf oder Campusleben in Ludwigsburg? Dozierende, Studierende, Studienkoordinator*innen und Projektbetreuer*innen freuen sich darauf, Fragen zu beantworten und Studiengänge vorzustellen.

Open Days der Campus-Akademien

Nach einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung der Campus-Akademien ADK, FABW und des Animationsinstituts werden die Studiengänge und -angebote einzeln an den Akademien jeweils vorgestellt. Darüber hinaus gibt es geführte Rundgängen durch die beiden Hochschulen und das Institut.

Bewerbungen für die Studiengänge sind ab sofort möglich. Weitere Informationen hier

Bei Klick auf die Icons kommt Ihr zur pdf-Datei des Studiengangs.

Programm ADK

  • 10.00-10.45 Uhr | Begrüßung durch die Akademiedirektoren / Kino Caligari

    Prof. Ludger Engels (Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer ADK)
    Prof. Thomas Schadt (Direktor FABW),  und Dr. Jan Pinkava (Leitung Animationsinstitut)

    Unser Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer Prof. Ludger Engels sowie die beiden Direktoren von Filmakademie und AI begrüßen alle Interessierten und stellen die Akademien vor.

  • 12 Uhr | Geführter Rundgang ADK

    mit Angela Staudt (Leitung Studienbüro)


    Geführter Rundgang durch die ADK, Treffpunkt: Bühnentor.
    Auch zuvor an der Filmakademie ab 11 Uhr,Anmeldung erforderlich, Infos hier

  • 12:30-13:30 Uhr | M.A. Dramaturgie an der ADK

    Mit Hon.-Prof. Carolin Hochleichter, Stellv. Studiengangsleitung, Meral Demirdögen (Studienbüro, Betreuung Dramaturgie) und Philine Pastenaci (Studierende Dramaturgie)

    Das Berufsbild der Dramaturgin, des Dramaturgen hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant verändert. Historisch war der*die Dramaturg*in zuerst lediglich ein*e für das Theater schreibende*r und literarisch bewanderte*r Berater*in der Theaterleitung. Im Laufe der Jahre rückten die Dramaturg*innen zum einen immer näher an die Produktionen heran und wurden zum anderen selber fester Bestandteil der Theaterleitung und des Theatermanagements.

    Das zweijährige Masterstudium beinhaltet u.a. Kurse zur Geschichte des Theaters, zu Formen des zeitgenössischen Theaters, aber auch zum Projektmanagement von Festivals und Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Stellvertretende Studiengangsleiterin Hon.-Prof. Carolin Hochleichter stellt die Module und ihre Inhalte vor, informiert über Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven.

  • 13:30 - 14:30 Uhr | B.A. Regie an der ADK

    Mit: Bernhard Herbordt (Mentor und Dozent) und Angela Staudt (Studienbüro, Betreuung Regie)

    Auch das vierjährige Studium des B.A-Studiengangs Regie hat zum Ziel, auf zeitgenössische Tendenzen in Kunst und Kultur sowie dessen stetigem Wandel zu reagieren und in die eigene Arbeit zu integrieren. Auch hier steht die Entwicklung einer eigenen künstlerischen Persönlichkeit im Fokus. Neben der Lehre theoretischer Grundlagen konzentriert sich das Studium auf die Arbeit an der Szene, auf interdisziplinäres und projekthaftes Arbeiten und die Autor*innenschaft.

    Was das konkret bedeutet, wie das Regie-Studium aufgebaut ist und welche Voraussetzungen es gibt, erläutert Dozent und Mentor Bernhard Herbordt

  • 14:30 - 15:30 Uhr | B.A. Schauspiel an der ADK

    Mit Wulf Twiehaus, Stellvertr. Studiengangsleitung | Meral Demirdögen, Studienbüro, Betreuung Schauspiel

    Der erfolgreiche Abschluss des vier Jahre dauernden B.A.-Studiengangs Schauspiel befähigt zur professionellen Ausübung des Schauspielberufs. Das Studium orientiert sich an aktuellen Entwicklungen und bereitet auf die zukünftigen Branchen wie Theater, Film und Fernsehen vor. Ein besonderes Merkmal der Schauspielausbildung an der ADK ist es, die künstlerische Identität, Autor*innenschaft und Eigenverantwortlichkeit zu fördern und zu trainieren.

    Der Stellvertretende Studiengangsleiter Wulf Twiehaus gibt Einblick in den Studienaufbau, spricht über Module, Zulassungsvoraussetzungen und Berufsaussichten.

  • 14.45 Uhr | Geführter Rundgang ADK

    mit Angela Staudt ((Leitung Studienbüro)


    Geführter Rundgang durch die ADK, Treffpunkt: Bühnentor.
    Auch zuvor an der Filmakademie ab 11 Uhr, Anmeldung erforderlich, Infos hier