Treffpunkt »Campus International«
»Kalushi – Revolution is an Act of Love!«

Ein Film von Mandlakayise Walter Dube über den südafrikanischen Anti-Apartheidskämpfer Solomon Kalushi Mahlangu | Filmvorführung mit Publikumsgespräch.

In Kooperation mit:

Termin

04.02.2019 | 19:00 Uhr | ADK, Foyer

Eine Initiative der Studierenden der ADK, der Filmakademie Baden-Württemberg und ihres Animationsinstituts. 
Das Foyer der ADK wird zu einem Ort der Begegnung und des Kennenlernens unterschiedlicher Kulturen. Verschiedenste Veranstaltungsformen – Vorträge, Diskussionen und Musik – bieten die Möglichkeit sich auszutauschen.

Gezeigt wird der bereits mehrfach prämierte Film »Kalushi«: Der Spielfilm erzählt die Geschichte von Solomon Kalushi Mahlangu, der 1956 in Pretoria geboren wurde und heute zu einem der bedeutendsten südafrikanischen Anti-Apartheidskämpfer zählt. Mandlakayise Walter Dube (Regie, Drehbuch und Produktion) und Leon Otto (Drehbuch) erzählen eindrücklich, wie Solomon Kalushi Mahlangu (gespielt von Thabo Rametsi), nach dem er 1976 während der Soweto-Aufstände brutal von der Polizei geschlagen worden war, ins Exil ging und sich dann der Befreiungsbewegung anschloss.1979 wurde Mahlangu jedoch wegen angeblichen Mordes und verschiedener Vergehen angeklagt und schließlich zum Tode verurteilt. Das Urteil löste internationale Proteste aus. Als Held des Kampfes gegen die Apartheid wurde Mahlangu zu einer internationalen Ikone der Befreiung Südafrikas.
Dube arbeitete über sieben Jahre an der Realisation des Filmes und es ist der erste Film der Solomon Kalushi Mahlangus Kampf für die Freiheit nachzeichnet und ein wichtiges zeithistorisches Dokument.

(Den Trailer zum Film finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=fFQTJwQxJOM)

Im Anschluss an den Film findet ein Publikumsgespräch statt. Zu Gast ist die Südafrikanerin Rudzani Muthambi, Produzentin und Teilnehmerin der International Class (ICLA) an der Filmakademie Baden-Württemberg. Muthambi steht im engen Kontakt mit dem Regisseur und Produzent Dube und wir freuen uns daher sehr, dass über Skype auch der Regisseur selbst im Anschluss an das Sreening zugeschaltet sein wird und für Fragen und Hintergrundinformationen zur Verfügung steht.

Den Abend moderieren David Steffen (Dozent der Filmakademie) und David Gsviria (Student der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg).

Zum Abschluss sind alle Beteiligten wieder zum Get-Together eingeladen und das Barteam des Campus International sorgt für das leibliche Wohl.

Die Initiative Treffpunkt »Campus International« versteht sich als eine Einladung an Neuzugewanderte mit und ohne Fluchtgeschichte, an Studierende aller lokalen Hochschulen sowie an alle Ludwigsburger Akteure für Integration und engagierte und interessierte Menschen der Stadt. Das Foyer der ADK wird zu einem Ort der Begegnung und des Kennenlernens unterschiedlicher Kulturen, ihrer Hintergründe, Erfahrungen und Lebenswelten. Unterschiedlichste Veranstaltungsformen – Vorträge, Diskussionen und Musik – bieten die Möglichkeit, sich auszutauschen und die Netzwerke miteinander zu verknüpfen.

Projektkoordination/Kontakt:  Juliane Tutein, Studentin der Filmakademie  Tel. 49 (0) 163-8722593, E-Mail: juliane.tutein@ filmakademie.de