Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Aktuell
Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Aktuell
Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Aktuell
Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Aktuell

Aktuell

  • Wir feiern! 10 Jahre ADK. 10 Jahre Investition in die Zukunft

    Die ADK feiert im Sommer 2018 ihr zehnjähriges Bestehen  u.a. mit dem Symposium »Kunst. Kultur. Nachhaltigkeit« in Kooperation mit der Stadt Ludwigsburg sowie mit dem FURORE Festival, dem Internationalen Festival für junges Theater.

    Weiter zu den Jubiläumsveranstaltungen hier

     

    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Wir feiern! 10 Jahre ADK. 10 Jahre Investition in die Zukunft
  • Szenenpreis beim Schauspielschultreffen in Graz

    Wir gratulieren!

    »Es ist nicht dort, es ist da« Szenen von Eugène Ionesco. Regie: Christian von Treskow

    Marielle Layher und Daniel Fleischmann wurden beim Schauspielschultreffen (beim »Bundeswettbewerb zur Förderung des deutschsprachigen Schauspielnachwuchses« verbunden mit dem »29.Treffen zur Förderung des Schauspielnachwuchses« in Graz (24. -30. Juni 2018)  mit dem neu geschaffenen Szene-Preis für die Szene »Amédée oder wie wird man ihn los« ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Preis: hier
    Zur Veranstaltung hier

    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Szenenpreis beim Schauspielschultreffen in Graz © Steven Schultz
  • Studienjahr-Eröffnung mit dem Zentrum für politische Schönheit

    Eroeffnungswoche 25.09. bis 29..09.

    zur Veranstaltung

    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Studienjahr-Eröffnung mit dem Zentrum für politische Schönheit ATHE2022_web
  • AbsolventInnenvorsprechen 2018

    Der neue Abschlussjahrgang stellt sich vor!

    Die diesjährigen ZAV- und Intendantenvorsprechen des Abschlussjahrgangs Schauspiel 2019 finden am ….  sowie am … , jeweils 20.00 Uhr auf der Probebühne der ADK statt.
    Anmeldungen bitte an karten@adk-bw.de . Telefonische Rückfragen bitte an die Koordinatorin des Schauspiel-Studiengangs, Claudia Wolf, Tel. 07141/30 99 6-41.
    ________________________________________

    Der Abschlussjahrgang stellt sich außerdem im Rahmen der Zentralen Vorsprechen vor in:
    Neuss am …  (Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95)
    Berlin am … (Deutsches Theater, Schumannstraße 13)
    München am … (Münchner Kammerspiele, Falckenbergstraße 2)

    © Niklas Vogt

  • »KommunikationstRäume« zur Außengestaltung des Bühnenturms

    Eine Kooperation mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

    Im Rahmen des Kurzprojektes »KommunikationstRäume« zur Außengestaltung des Bühnenturms der ADK kooperierten dieses Studienjahr die ADK und die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK), u.a. die Studiengänge Architektur und Design, Bühnen- und Kostümbild sowie Fotografie.

    Die Aufgabe war, die Innenwelt des Turmes, das Geschehen im Innern des Bühnenturms künstlerisch nach außen sichtbar zu machen und nach außen zu tragen. Zwei der eingereichten Projekte werden nun anlässlich des Jubiläums umgesetzt.

    »Die Bespieglung des Turms mit Baustellenwarnleuchten« ist Idee und Konzept von Simon Herkner, Student der Bildenden Künste an der ABK Stuttgart. Unter dem Titel »Setz dich, Beobachte, Sei« entwickeln die Architekturstudierenden Kristin Schmidt und Lea Single ein Konzept, das den Theaterstuhl nach außen verlagert und in Ludwigsburg weitere »Theaterplätze« zu schaffen. Formgebend dabei der Theaterturm als »Wahrzeichen«

    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - »KommunikationstRäume« zur Außengestaltung des Bühnenturms © Philip Henze_ADK
  • Madame Nielsen »Topographies of Paradise«

    Austauschprojekt

    »Madame Nielsen«, Autor*in, Sänger*in, Performer*in, Künstler*in, ließ sich vor vielen Jahren als identitätslos erklären und ist in Skandinavien ein Star. Sie lebte längere Zeit ohne Namen und reiste zuletzt  u.a. auf den Routen der Flüchtlinge von Mazedonien bis Passau, der Frage auf der Spur: Was macht der Flüchtlingsstatus mit der eigenen Identität? Im März 2018 erschien ›Der endlose Sommer‹, Madam Nielsens vielfach hochgelobte Roman. (Über Madame Nielsen s. a. den ARD-›Druckfrisch-Beitrag‹ vom 26.03.18 von Denis Scheck hier)

    Am 25.08.2018 kommt im Rahmen des Ingmar Bergman Theatre Festivals (23.08.-02.09.2018) in Stockholm das neue Projekt Nielsens »Topographies of Paradise« in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk mitos21 zur Premiere, an dem zwei Studierende des 4. Jahrgangs Regie und zwei Schauspiel-AbsolventInnen der ADK teilnehmen. »Topographies of Paradise« ist eine Kooperation mit dem Dramaten Theater Stockholm, Det Kongelige Teater Copenhagen, dem Teatre Lliure Barcelona und dem Nationaltheater Belgrad.

    Unterstützt wird die ADK bei diesem Projekt vom Goethe-Institut München.
    Weitere Informationen www.nielsen.re

     

    Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Madame Nielsen »Topographies of Paradise« 2010-12: Nielsen in Egypt: The New Muhammad Caricature Crisis – a parallel Historyof Egypt 2010-12 © Nielsen
  • »HIDDEN HERITAGE«

    »Studio DAHD­­«  | Start Sommer 2018

    Seit dem Sommersemester 2018 beteiligt sich die ADK am Projekt »Studio DAHD­­« (Danube Artistic Heritage Development) im Rahmen des INTERREG Projekts »Kulturplattform Donauraum – Kreative Orte des
    21. Jahrhunderts« (CultPlatform 21), an dem sechs Donau-Länder unter der Federführung Österreichs teilnehmen, für Deutschland die Donau-Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern. Intention ist, versteckte Stätten des Kulturerbes und historische Ereignisse entlang der Donau zu ergründen und »hidden heritage« mit Mitteln der Kunst sichtbar zu machen. Beim »Studio DAHD« arbeiten die ADK, die Kunstuniversität Linz, die Academy of Novi Sad und die Ministries of Culture von Bulgarien und Rumänien zusammen.

  • Baden-Württemberg Stipendium

    Austausch Burkina Faso | NOVI SAD

    Seit April ist der Schauspiel-Studierende Mamadou Soma der staatlich anerkannten École Supérieur de Théâtre Jean-Pierre Guingané in Burkina Faso als Stipendiat an der ADK zu Gast. Über einen Kontakt mit dem Operndorf von Christoph Schlingensief kam die Verbindung zustande. Möglich wird der Aufenthalt durch das Baden-Württemberg Stipendium und die erfreuliche Aufstockung für den Austausch mit Ländern Afrikas, der Karibik und des Pazifiks (AKP Staaten) und den Least Developed Countries im Stipendienjahr 2017/18.

    Im Rahmen einer Kooperation mit der Universität von Novi Sad | Academy of Arts wird die Schauspiel-Studentin Ksenija Mitrovic, unterstützt durch das Baden-Württemberg Stipendium der Baden-Württemberg Stiftung, im Sommersemester für vier Monate ein Gaststudium absolvieren.

Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - Aktuell