Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg - »Unter Nachbarn«  Kurzfilmserien-Projekt

»Unter Nachbarn«  Kurzfilmserien-Projekt

Neuzugewanderte Filmemacher im Gespräch
Koproduktion L-TV / Evangelische Hochschule Ludwigsburg

In Kooperation mit:

  • Filmakademie Baden-Württemberg

Termin

09.10.2017 | 19:00 Uhr | ADK, Foyer

Bei der »Jubiläums«-Veranstaltung zum einjährigen Bestehen der Initiative stellt Treffpunkt »Campus International« insgesamt vier Kurzfilme vor:

»Das Mädchen und die Erinnerung« Issa Noroziaus (Afghanistan),
»Sarahs Tagebuch« Luai Almodallal (Syrien),
»3. August 2014« Salah Khalaf (Irak)
»Tanarum« Zaher Alchihabi (Syrien).

Drei der vier neuzugewanderten Filmemacher sind am Abend vor Ort und sprechen über ihre filmische Arbeit.

Zur Entstehung
Anfang 2017 suchte Regisseur und Produzent Sebastian Weimann, Filmakademie-Absolvent und freier Medienpädagoge, nach Unterstützern für das ONE HORIZON Refugee Filmfestival und kam dabei mit dem in Ludwigsburg ansässigen, lokalen  Fernsehsender
L-TV in Kontakt. Schnell wurde beschlossen, eine ganze Serie zu produzieren, bei der Geflüchtete die Chance bekommen, einen eigenen Kurzfilm zu drehen.
Unterstützt hat die Produktion der Serie mit dem Titel »Unter Nachbarn« ein Team des Senders sowie Studierende der sozialen Arbeit der Evangelischen Hochschule (EH) Ludwigsburg. Ein Interview und Bilder aus dem Alltag des bzw. der Geflüchteten sind den Kurzfilmen vorangestellt. Gezeigt werden bei »Campus International« vier der insgesamt fünf Produktionen, die alle stets eine Herausforderung für die cineastisch meist noch unerfahrenen Macher waren.

Im Anschluss sind alle Beteiligten zum Get-Together mit Leckereien aus Afrika und Getränken eingeladen.